Aktuelle Forschungsprojekte

Unser Psychotherapeutische Forschungs- und Lehrzentrum (PFLZ) fokussiert sich auf die Erforschung und Optimierung psychotherapeutischer Prozesse. Hierfür werden die psychotherapeutischen Behandlungen an Forschungsprojekte geknüpft. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über aktuell laufende Forschungsprojekte am PFLZ.

Die Psychotherapieforschung als Teildisziplin der Klinischen Psychologie beschäftigt sich mit unterschiedlichen Prozessen psychotherapeutischer Verfahren sowie ihrer Wirksamkeit. Die Relevanz der psychotherapeutischen Prozessvariablen zeigt sich im Zusammenhang zum Therapieergebnis, so dass moderne Prozessforschung mittlerweile häufig in Kombination mit der Ergebnis-Forschung auftritt. Das Forschungsteam an der Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse beschäftigt sich ausgehend von einem psychodynamischen Verständnis mit Therapieprozessen und fokussiert dabei vor allem die Themen Mentalisierung und Mentalisierungsbasierte Psychotherapie sowie Prozesse, die zwischen den Psychotherapiesitzungen ablaufen, sog. Intersession-Prozesse.

Ein weiterer Schwerpunkt der Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychoanalyse ist die Untersuchung von psychischen Erkrankungen im höheren Lebensalter, wobei der Fokus auf depressiven Erkrankungen und Angsterkrankungen liegt. Neben der Häufigkeit und der Neuerkrankungsrate von psychischen Störungen beschäftigen sich aktuelle Forschungsprojekte mit der Entwicklung und Überprüfung von fachspezifischen Behandlungsangeboten für ältere Menschen.